Unser Beirat

Unser Beirat unterstützt uns in komplexen Fragestellungen rund um Wissenschaft, internationale und europäische Beziehungen, geistiges Eigentum, Marketing und Vertrieb. Darüber hinaus schätzen wir unseren Beirat für das kollegiale, aber auch sehr kritische und konstruktive Miteinander.

Europäische Beziehungen und geistiges Eigentum Prof. Dr. André Reuter

  • Prof. Dr. André Reuter ist Gründer und Präsident der DTMD University for Digital Technologies in Medicine and Dentistry Luxembourg
  • Vorsitzender des Vorstands des Europäischen Instituts für Wissens- und Werte-Management (EIKV) und Vorsitzender des Europäischen Kompetenzzentrums für Digitale Technologien im Gesundheitswesen (EKDTG)
  • Herausgeber der international etablierten wissenschaftlichen Schriftenreihe des EIKV
  • Er war Professor für Strategisches Informations-Management an Hochschulen in Deutschland, Frankreich und Luxemburg, Gründungsrektor der eufom University und der ISEC Hochschule der Wirtschaft in Luxemburg.
  • Die Lehr- und Forschungsschwerpunkte von Prof. Reuter liegen im Informations-, Wissens- und Werte-Management sowie in der Erforschung Immaterieller Wirtschaftsgüter.
  • Reuter studierte Musik in Luxemburg und Brüssel sowie anschließend Wirtschaftswissenschaften und Informationsmanagement in Brüssel und Heidberg. Dort promovierte er mit summa cum laude über quantitative computergesteuerte Entscheidungsmodelle.

_______

Wissenschaft Prof. Dr. Ralf Rößler

  • 2017 Gründer und Dekan der University for Digital Technologies in Medicine & Dentistry, DTMD, in Luxemburg. Professur für interdisziplinäre Parodontologie und Prävention an der DTMD.
  • 2013-2017 Professor für interdisziplinäre Parodontologie an der Praxishochschule in Köln.
  • Seit 2006 Dozent im Masterstudiengang für Implantologie an der Steinbeis-Hochschule Berlin, sowie in curricularen Fortbildungen verschiedener Landeszahnärztekammern und Fachgesellschaften.
  • 1998 – 2006 wiss. Leiter der ZMF-Schule der Zahnärztekammer Niedersachsen.
  • 2001 bis 2006 Lehrauftrag an der CHARITÉ – Universitätsmedizin Berlin, Campus Benjamin Franklin, Poliklinik für Zahnerhaltungskunde und Parodontologie.
  • 1990 bis 1998 wissenschaftlicher Mitarbeiter und Oberarzt der Abteilung Parodontologie im Zentrum für Zahn-, Mund- und Kieferheilkunde der Universität Giessen.
  • Klinische Tätigkeit in verschiedenen Praxen, mit den Tätigkeitsschwerpunkten plastisch-ästhetische und regenerative Parodontalchirurgie, Implantologie und Prophylaxe.
  • Forschungsschwerpunkte sind die Entwicklung von Biomaterialien und Tissue Engineering. Studium Chemie (Dipl.) in Heidelberg und Zahnmedizin an der medizinischen Hochschule Hannover und der Justus-Liebig-Universität Giessen.
  • Mitglied in verschiedenen nationalen und internationalen wissenschaftlichen Vereinigungen.

_______

Internationale Beziehungen Prof. Dr. Ata Anil

  • 2017 – dato Professor und Prodekan an der DTMD University Luxembourg
  • 2010 – dato Referent im Implantologie Curriculum-Programm der Zahnärztekammer – Rheinland-Pfalz
  • 1991 – dato Praxis in Istanbul
  • 2006 – 2017 Dozent im Implantologie-Masterprogramm der Steinbeis Hochschule Berlin
  • 2014 – 2016 Professor  an der  Zahnmedizinfakultät der Universität Yeniyüzyıl-Istanbul
  • 2004 – 2007 Dozent an der Zahnklinik – CHARITÉ Berlin in der Parodontologie – Abteilung
  • 2006 Erlangung des  Tätigkeitsschwerpunkts für  Implantologie vom BDO
  • 1997 Habilitation über Orale Implantologie an der Universität Istanbul
  • 1994 Promotion an der ZMK-Klinik  der Johannes Gutenberg Universität-Mainz
  • 1990 – 1991 Mitarbeit in verschiedenen Praxen
  • 1989 – 1990 Assistent  in der Poliklinik für zahnärztliche Prothetik  der Johannes Gutenberg Universität-Mainz
  • 1987 – 1989 Assistent in der Parodontologie-Abteilung der Universität Istanbul
  • 1982 – 1987 Studium an der zahnmedizinischen Fakultät der Universität Istanbul

Mitglied folgender nationaler und internationaler wissenschaftliche Vereinigungen:

Türkische Gesellschaft für Esthetische Zahnmedizin-EDAD, (Past Praesident) | Deutsche Gesellschaft  für Implantologie  -DGI | Bund Deutscher Oralchirurgen-BDO (Ehrenmitglied) | European Academy of Esthetic Dentistry-EAED

_______

Marketing und Vertrieb Dr. Rainer Hassenpflug

  • 2007 bis dato Aufsichtsrat bei DENTAGEN Wirtschaftsverbund eG
  • 2007 bis dato Referent für Implantologie der CSI an der Karlsuniversität in Prag
  • 2004 bis dato Referent für zahntechnische Implantatprothetik (Curriculum) im St. Vincenz-Krankenhaus, Limburg
  • 1989 bis dato niedergelassen als praktischer Zahnarzt in einer Gemeinschaftspraxis mit Ehefrau
  • 2007 Gründungsmitglied der CSI – Tschechischen Gesellschaft für Implantologie
  • 1998 bis 2016 Mitgründer und Vorstand der IGfZ – Implantologische Gesellschaft für Zahnärzte eG
  • 1998 bis 2016 Entwicklung von zahlreichen Instrumenten zur schonenden Knochenbearbeitung (Bone Management Kit) in Zusammenarbeit mit Dr. Dr. Roland Streckbein, Limburg
  • 1999 bis 2014 Gründung des implantologischen Fortbildungszentrums IZI – Institut für zahnärztliche Implantologie am St. Vincenz-Krankenhaus, Limburg
  • 1990 Promotion in der Neurochirurgie über Knochenersatzmaterialien
  • 1987 bis 1989 Weiterbildung in allgemeiner Zahnheilkunde mit Schwerpunkt zahnärztliche Chirurgie
  • 1979 – 1987 Studium der Medizin in Kiel und Marburg und Studium der Zahnmedizin in Freiburg und Abschluss durch zahnärztliche Approbation

Wissenschaftliche Veröffentlichungen, nationale und internationale Vorträge und Schulungen zu den Implantatsystemen COMPRESS® und BEGO SEMADOS® sowie dem Bone Management

Mitglied folgender nationaler und internationaler wissenschaftlicher Vereinigungen:

DGZH Deutsche Gesellschaft für zahnärztliche Hypnose | DGI Deutsche Gesellschaft für Implantologie 

DGZMK Deutsche Gesellschaft für Zahn-, Mund- und Kieferheilkunde | BDIZ Bundesverband der implantologisch tätigen Zahnärzte in Europa e.V.